AGB

(1) Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen Ellibro () im Weiteren nur noch Ellibro genannt, und den Ratsuchenden/Beratern des Beratungsportals. Ellibro erbringt seine Dienste ausschließlich auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen.

Mit Inanspruchnahme des Dienstes von Ellibro erkennt der Ratsuchende/Berater die allgemeinen Geschäftsbedingungen als verbindlich an. Wesentliche Änderungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen wird Ellibro dem Ratsuchenden/Berater per Email mitteilen. Widerspricht der Ratsuchende/Berater der Änderung nicht, so erklärt er sein Einverständnis mit der erneuten Inanspruchnahme des Dienstes.

(2) Vertragsgegenstand

Gegenstand ist die Nutzung einer Vermittlungsplattform zur Auskunftserteilung für kostenfreie, sowie kostenpflichtige Dienste. Ratsuchende können Auskünfte zu verschiedenen Themengebieten von den dort registrierten Beratern erhalten. Ellibro stellt dabei ausschließlich eine Plattform für die Präsentation der Berater zur Verfügung und übernimmt die Vermittlung eines Kontaktes in technischer Hinsicht, beispielsweise über Telefon, E-Mail oder Chatsystem. Ellibro steht nicht für die Richtigkeit der erteilten Auskünfte ein und hat von dem Inhalt der erteilten Auskünfte keine Kenntnis.

(3) Regeln für alle Benutzer des Portals

Die Nutzung des Dienstes ist Minderjährigen nicht gestattet. Jeder Ratsuchende darf sich nur einmal registrieren lassen. Mehrfachanmeldungen sind unzulässig und werden ggf. strafrechtlich verfolgt. Berater dürfen nur unter einer einzigen eigenen Registrierung beraten. Ein schuldhafter Verstoß führt zum sofortigen Ausschluss von Ellibro.

Jeder Ratsuchende hat die Möglichkeit, Bewertungen der Auskünfte vorzunehmen und Ellibro nicht hinnehmbare Mängel oder Schäden des Dienstes, insbesondere dieser AGBs zuwiderlaufende Auskünfte durch E-Mail oder schriftlich anzuzeigen.

Den Ratsuchenden sowie den Beratern ist es nicht gestattet, über Ellibro Werbung für Mehrwertdienste oder andere Anbieter zu betreiben, sowie Ratsuchende oder Berater von Ellibro auf andere Mehrwertdienste oder Anbieter abzuwerben.

(4) Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Das Widerrufsformular erhalten Sie von uns bei Registrierung via Mail.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

(5) Beraterrichtlinien

Jeder Berater muss sich wahrheitsgemäß unter Angabe der Steuernummer und seiner persönlichen Daten, sowie einer ausführlichen Beschreibung seines Beratungsangebotes registrieren. Änderungen sind umgehend mitzuteilen. Gewerbeanmeldung sowie Nachweis über die Steuerpflicht muss der Berater innerhalb 2 Wochen nach Registrierung schriftlich an Ellibro senden.

Der Berater ist für die Darstellung in seinem Profil, sowie eventuelle Rechtsverstöße, z. B. Bildrechte, Persönlichkeitsrechte, Urheberechte, Markenrechte usw. selbst verantwortlich, und übernimmt die Haftung hierfür.

Berater auf Ellibro sind verpflichtet, ihre Auskünfte nach bestem Wissen und Gewissen zu geben, sowie keinerlei Auskünfte in Bezug auf Gesundheit, Tod oder Rechtsberatung vorzunehmen. Er wird den Ratsuchenden bei solchen Fragen an die entsprechenden Berufsstände (Arzt/Rechtsanwalt usw.) verweisen.

Den Beratern auf Ellibro ist es untersagt Ratsuchende abzuwerben auf andere Portale, sowie private Beratungen anzubieten und persönliche Daten mit dem Ratsuchenden auszutauschen. Durch Nichteinhaltung wird eine Vertragsstrafe von 1000 Euro fällig. Berater verpflichten sich bei Registrierung zur Einhaltung dieser Regeln, sowie zur Zahlung der Strafe bei Vertragsbruch.

(6) Abrechnung der Nutzung

Telefonische Beratung: Die angegebenen Preise verstehen sich inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer als Minutenpreise. Der Ratsuchende kann sein Guthaben vor Gesprächsbeginn über PayPal oder Sofortüberweisung aufladen. Nach erfolgreicher Aufladung kann der Ratsuchende sein Beratungsgespräch in Anspruch nehmen.

Bezahlte E-Mail: Die angegebenen Preise verstehen sich inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer. Berater erstellen in ihrem Beraterprofil Emailangebote, die der Ratsuchende direkt buchen kann. Nach Auskunftserteilung durch den Berater, wird der Betrag vom Guthaben des Ratsuchenden abgebucht. Ohne entsprechendes Guthaben kann der Ratsuchende kein Emailberatungsangebot buchen.

(7) Vergütung für Berater

Ellibro erstellt dem Berater nach Monatsende eine Abrechnung, und wird das errechnete Beraterguthaben 15 Tage nach Ende des Monats überweisen.

Der Berater hat die Möglichkeit seinen gewünschten Verdienst selber zu bestimmen. Als Grundlage für die Abrechnung dienen die Gesprächsminuten, die mit einem Abrechnungssystem gezählt und sofort ermittelt werden.

Ellibro zieht die Beratungstarife im Namen der Berater ein. Die Beratungsentgelte leitet Ellibro unter Einbehaltung der Ellibroprovision für die Nutzung des Portals und die Technik (Verbindungsgebühren) an die Berater weiter. Den Minutenpreis für Telefon und Chatberatung, sowie die Gebühren für kostenpflichtige Emailberatung legt der Berater in seinem Berateraccount selber fest. Dort hat der Berater mehrere Preise zur Auswahl. Es werden keine Inkassoausfälle abgezogen. Ellibro trägt das Inkasso-Risiko.

 

(8) Nutzungsrechte

Die steuerlichen Pflichten, sowie alle Abgaben und die Entrichtung der Steuern obliegen dem Berater selbst. Ellibro kann keine steuerlichen Auskünfte erteilen und verweist auf den Steuerberater des Beraters. Bis zur Vorlage einer Erklärung des Finanzamtes und einer gültigen Steuernummer werden die Beträge netto ohne MwSt. ausgezahlt. Eine Nachzahlung der vorangegangenen Monate ist nicht möglich.

Nur bei wirklich berechtigten Reklamationen wird Ellibro dem Ratsuchenden das bezahlte Beratungsentgelt für eine Gesprächsdauer von höchstens 10 Minuten zurückerstatten. Dieser Betrag wird dem jeweiligen Berater bei der Auszahlung rückwirkend wieder abgezogen. Soweit gesetzlich rechtens, ist Ellibro berechtigt, alle Ansprüche gegen die Berater aufzurechnen. Ellibro entscheidet nach eigenem Ermessen ob eine Reklamation berechtigt ist und beurteilt dies nach sachlicher Prüfung. Reklamationen können nur per E-Mail oder per Post erfolgen.

(9) Datenschutz

Ellibro beachtet geltendes Datenschutzrecht.

Für diesen Vertrag gilt ausschließlich des Rechts der Bundesrepublik Deutschland. Erfüllungsort dieser Vereinbarungen ist der Sitz von Ellibro. Gerichtsstand ist . Wenn Bestimmungen dieser Vertragsvereinbarungen lückenhaft sind, nicht mehr wirksam sein sollten und werden, wird in keinem Fall die Gültigkeit der anderen Vertragspunkte aufgehoben.

 

Stand: September 2020

Kommentare sind geschlossen.