Energiearbeit – Reiki

Die Geschichte von Reiki

Mikao Usui gilt als der Entdecker von Reiki. Um seine Wiederentdeckung der Reiki Kraft grassieren viele Geschichten, die jedoch alle eines gemeinsam haben: Sie spiegeln den Kern der Geschichte wider.

Mikao Usui war Japaner und wurde am 15. August 1845 in einem kleinen Dorf in Japan geboren. Schon in jungen Jahren studierte er in einem buddhistischen Tempel auf dem heiligen Berg Kurama. Aufgrund des Leidens, dem er auf seinem Lebensweg immer wieder begegnete, war er auf der Suche nach einer Möglichkeit, und hatte tief in seinem Inneren den Wunsch, diesen Menschen zu helfen und sie zu heilen.

Er war so von seinem Wunsch nach Wissen besessen, dass er sich auf die Suche begab. Er reiste durch ganz Japan, begann Wissen zu sammeln, beschäftigte sich wieder Intensiv mit dem Buddhismus, den verschiedenen Religionen und führte lange Gespräche mit Mönchen und Gelehrten. Im Laufe der Zeit seiner Suche machte sich Enttäuschung in ihm breit, da er nirgends auf eine Möglichkeit stieß zu heilen. Bis er nach einiger Zeit in einem Zen-Kloster einem Abt begegnete, der ebenso wie er von der Vorstellung fasziniert war, das Leiden zu mindern und zu heilen. Dieser unterstützte ihn bei seiner Suche.

Usui lernte chinesisch und Sanskrit, um die religiösen Schriften des Buddhismus und Hinduismus studieren zu können. In indischen Sutras entdeckte er eine Technik, die ihn seiner Suche näher brachte und durch man die Heilkräfte erlangen sollte. Er erlernte das Praktizieren dieser Techniken und musste doch einsehen, dass dies alleine ihn nicht weiterbrachte.

Im hohen Alter von 77 Jahren begab er sich abermals auf den Berg Kurama, der ihm als ein Kraftort in Erinnerung geblieben ist. Dort wollte er meditieren. 21 Tage verbrachte er in der Stille und Einsamkeit, doch nichts geschah. In seiner letzten Nacht fasste er den Entschluss, am nächsten Tag seine Zelte abzubrechen. Am letzten Tag nahm in der Nacht plötzlich ein strahlend helles Licht am Himmel wahr, dass sich auf ihn zu bewegte. Er spürte die Kraft, die von diesem Licht ausging und entschloss sich, diesem nicht auszuweichen.

Der Lichtstrahl traf ihn mit einer Wucht, die ihn ohnmächtig werden lies und seinen Körper von seiner Seele trennte. Er war nun n der astralen Welt und sah die Symbole aufleuchten. Jedes Symbol war mit einer Einstimmung auf ihn verbunden, und mit dem Wissen, wie er die Symbole anwenden sollte.

Unmittelbar nach dieser Einstimmung begann Usui mit einer eigenen Praxis. Aufgrund seines hohen Alters war ihm bewusst, dass ihm nicht mehr viel Zeit blieb, um so viele Menschen wie es ihm möglich war in diese Heilmethode einzuweihen. Bis 1930 weihte er um die 2000 Schüler sowie 16 Reiki Meister/Lehrer ein.

Kommentare sind geschlossen.